Chiropraktische Beratung und Behandlung in Köln

Wie Amerikanische Chiropraktik den Stoffwechsel unterstützen kann

Endlich scheint der Sommer zum Greifen nahe! Zeit, um abends wieder länger draußen zu sitzen, gemeinsam zu grillen oder ins Schwimmbad zu gehen. Leider gestaltet sich das häufig nicht so einfach, wie es klingt. Neuesten Studien zufolge leiden 30 Prozent der Erwachsenen in Deutschland unter verschiedensten Allergien. Wie diese mit dem Nervensystem zusammenhängen und wir Sie dabei unterstützen möchten, sich möglichst gut für die „Allergiesaison“ zu wappnen, erfahren Sie hier.

Kickstart für das zentrale Nervensystem

Fasten bedeutet Stress. Je nachdem, was Sie fasten, bemerken Sie die Auswirkungen also entweder eher physisch oder psychisch. Während der Verzicht auf Zucker z.B. mitunter zu Kopfschmerzen führen kann, macht Nikotinentzug viele aggressiv. Wer wiederum in der Fastenzeit auf sein Auto verzichtet, bemerkt die Auswirkungen wahrscheinlich eher muskulär. All diese Erlebnisse sind im Normalfall allerdings schnell überwunden, denn unser Nervensystem ist ein Meister der Anpassung – vorausgesetzt natürlich, es arbeitet möglichst störungsfrei.

Triathlon aus chiropraktischer Sicht

Endlich ist es wieder so weit: Triathlon in Köln! Wer die ultimative sportliche Herausforderung sucht, ist hier genau richtig. Im Gegensatz zu anderen Sportwettkämpfen fordert dieser Wettbewerb direkt drei Disziplinen – das bedeutet nicht nur, dass die Ausdauer extrem gefordert wird, sondern vor allem, dass die Umstellung im Nervensystem auf komplett unterschiedliche motorische Anforderungen reibungslos ablaufen muss.

WM 2018: Stress auf ganzer Linie

Obwohl Deutschland nun schon raus ist, bleibt die WM das Ereignis des Sommers. Von angeregten Diskussionen über das Ausscheiden der deutschen Mannschaft bis hin zu nervenzerreißenden Tippspielen auf der Arbeit und der körperlichen Anstrengung beim Public Viewing ist alles dabei. Aus chiropraktischer Sicht ist die Sache daher klar: Wir unterstützen WM-Gestresste gern dabei, diesen Ausnahmezustand fit und munter zu überstehen.

Amerikanische Chiropraktik, Eigenbluttherapie und Co. gegen lästige Pollen?

Herrlich, wenn der Frühling verlockend duftet und die Sonnenstrahlen uns wieder vor die Tür locken. Allerdings erleben nicht nur Mensch und Tier das große Frühlingserwachen, sondern auch die Pflanzenwelt beginnt sich in voller Pracht zu zeigen. Schön anzusehen für die einen – Nies-Attacken, triefende Nasen und juckende Augen für die anderen. Ungeachtet dessen laden die langen Tage und warme Temperaturen dazu ein, wieder mehr Zeit im Freien zu verbringen. Vor allem Sportler zieht es jetzt besonders nach draußen. Deswegen möchten wir Ihnen ein paar Tipps an die Hand geben, wie Sie trotz Allergie trainieren können.

Der Nahverkehr streikt, unsere Gesundheit freut’s

Regelmäßige Bewegung, vor allem auch Fahrradfahren, aktiviert unser Herz-Kreislauf-System. Dadurch kann auch das Herzinfarkt- oder Bluthochdruckrisiko gesenkt werden. Darüber hinaus wird der gesamte Körper – gelenkschonend – bewegt. Vor allem Rücken-, Nacken-, Gesäß- und Beinmuskulatur werden dabei trainiert. Diese Tätigkeit verbrennt natürlich auch Kalorien und unterstützt den Cholesterin-Abbau, wobei sich nicht zuletzt auch unsere „Sommerfigur“ freut. Der Körper wird …

Sommerzeit – plötzlich ist es wieder dunkel

Am 25. März werden die Uhren vorgestellt. Ergo, wir müssen morgens eine Stunde früher aufstehen. Dadurch gerät unser Biorhythmus durcheinander. Von der Umstellung ist hauptsächlich das vegetative Nervensystem beeinträchtigt. Der veränderte Rhythmus wirkt wie ein kleiner Jetlag, wodurch vor allem der Schlaf-Wach-Rhythmus, aber auch Verdauung und Kreislaufregulation betroffen sind – die jüngsten Forschungsergebnisse dazu wurden sogar mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Welche Konsequenzen sich daraus für die Sommerzeit ergeben, ist noch nicht absehbar. Was wir allerdings mit Sicherheit sagen können, ist, dass …

Fit durch das Jahr – mit der richtigen Sportart und Chiropraktik

Jedes Jahr tauchen neue Trends auf. Das gilt für Mode, Essen und natürlich auch Sport. Nicht alles ist dabei komplett neu erfunden und nicht alle Sportarten sind gleichermaßen für jeden geeignet. Je nach Zielsetzung und körperlicher Verfassung sollten Sie sich, bevor Sie eine Sportart auswählen, genauer mit ihr befassen. Um die für Sie richtige Sportart auszuwählen, ist es wichtig, dass Sie Ihren Körper gut kennen und wahrnehmen. Hier kommt die Chiropraktik ins Spiel, denn sie kann genau dabei Unterstützung bieten.

Ziele erreichen 2018 – mit Chiropraktik, Sport und einer ausgewogenen Ernährung

Sind Sie auch hochmotiviert ins neue Jahr gestartet? Und dann doch schnell hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben? Keine Sorge, nicht nur das Kollektiv-Argument, dass Sie damit nicht alleine sind, ist auf Ihrer Seite. Sondern wie viele Ihrer „Neujahrsvorsatz-Mitstreiter“ haben Sie Ihrem Körper mit dem vermeintlichen Scheitern am Ende möglicherweise sogar einen Gefallen getan. Wieso das so ist, welche Ziele wir für 2018 empfehlen und wie wir Sie dabei unterstützen möchten, lesen Sie hier.