Der Nahverkehr streikt, unsere Gesundheit freut’s

Regelmäßige Bewegung, vor allem auch Fahrradfahren, aktiviert unser Herz-Kreislauf-System. Dadurch kann auch das Herzinfarkt- oder Bluthochdruckrisiko gesenkt werden. Darüber hinaus wird der gesamte Körper – gelenkschonend – bewegt. Vor allem Rücken-, Nacken-, Gesäß- und Beinmuskulatur werden dabei trainiert. Diese Tätigkeit verbrennt natürlich auch Kalorien und unterstützt den Cholesterin-Abbau, wobei sich nicht zuletzt auch unsere „Sommerfigur“ freut. Der Körper wird …

Sommerzeit – plötzlich ist es wieder dunkel

Am 25. März werden die Uhren vorgestellt. Ergo, wir müssen morgens eine Stunde früher aufstehen. Dadurch gerät unser Biorhythmus durcheinander. Von der Umstellung ist hauptsächlich das vegetative Nervensystem beeinträchtigt. Der veränderte Rhythmus wirkt wie ein kleiner Jetlag, wodurch vor allem der Schlaf-Wach-Rhythmus, aber auch Verdauung und Kreislaufregulation betroffen sind – die jüngsten Forschungsergebnisse dazu wurden sogar mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Welche Konsequenzen sich daraus für die Sommerzeit ergeben, ist noch nicht absehbar. Was wir allerdings mit Sicherheit sagen können, ist, dass …

Ziele erreichen 2018 – mit Chiropraktik, Sport und einer ausgewogenen Ernährung

Sind Sie auch hochmotiviert ins neue Jahr gestartet? Und dann doch schnell hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben? Keine Sorge, nicht nur das Kollektiv-Argument, dass Sie damit nicht alleine sind, ist auf Ihrer Seite. Sondern wie viele Ihrer „Neujahrsvorsatz-Mitstreiter“ haben Sie Ihrem Körper mit dem vermeintlichen Scheitern am Ende möglicherweise sogar einen Gefallen getan. Wieso das so ist, welche Ziele wir für 2018 empfehlen und wie wir Sie dabei unterstützen möchten, lesen Sie hier.

Amerikanische CHiropraktik in Köln – Balance halten

„Finden Sie Ihr inneres Gleichgewicht“ – Unterstützt durch Amerikanische Chiropraktik und Eigenbluttherapie

Aus chiropraktischer Sicht bildet ein ausbalanciertes und störungsfrei arbeitendes Nervensystem die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden. Daher ist das Nervensystem für uns immer die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, die Ursache eine Symptomatik zu ergründen. Ergänzend oder unterstützend kommt in hartnäckigen Fällen oder bei akuten Beschwerden die Eigenbluttherapie zum Einsatz.

Chiropraktik Campus Seminare – Dozent Fridemann Theill aus Köln

Mit dem Ursprung in die Zukunft – FSST

Friedemann Theill über die FSST-Technik im Rahmen seiner Tätigkeit als Dozent für Chiropraktik Campus. Die Full-Spine-Specific Techniken haben für mich etwas archaisch Verbindendes. Auch der Begründer der modernen Chiropraktik, B.J. Palmer, arbeitete mit der Hand. Dieser Gedanke inspiriert mich und gibt mir ein erhabenes Gefühl. Denn daraus hat sich alles entwickelt, B.J. Palmer hat damit…

Amerikanische Chiropraktik in Köln – gesund heben

Gesundheit ist das größte Geschenk – mit Chiropraktik fit durch die Vorweihnachtszeit

Alle wollen ihren Liebsten zu Weihnachten etwas Gutes tun. Meist geht das einher mit der Beförderung von vielen, zum Teil schweren Päckchen. Mit der Schenkfreude ist es schnell vorbei, wenn beim Hochheben auf einmal ein stechender Schmerz durch den Rücken fährt. „Ich habe mich verhoben“ wird im Dezember fast häufiger gesagt als „Hohoho“. Aber was bedeutet es eigentlich, sich zu verheben? Aus chiropraktischer Sicht können Fehlbelastungen genau wie anderer körperlicher oder emotionaler Stress zu Nervenstörungen führen. Oft werden dadurch einzelne Neuronen bei der Weitergabe von Informationen behindert – Chiropraktiker sprechen von einer Subluxation.

Amerikanische Chiropraktik in Köln – Bewegung

Winter – Herausforderung für das zentrale Nervensystem

e grauer die Tage, desto bunter die Kölner. Ob Regen, Wind oder Bodenfrost, nichts kann die Jecken in der fünften Jahreszeit bremsen. Natürlich trägt wohl auch das ein oder andere Kölsch zur guten Stimmung bei, aber grundsätzlich gehen die Karnevalisten mit der richtigen Einstellung in die kalte Jahreszeit. Denn gerade zum Jahresende hin macht sich der Stress der vergangenen Monate bei vielen bemerkbar. Zusätzlich fordert die Dunkelheit unser psychisches Wohlbefinden heraus. Häufig sind Energielosigkeit oder sogar Burnout und Winterdepressionen die Folge dieser Mischung. Daher ist es wichtig, einen Ausgleich zum tristen Wetter zu finden.